Verband

Der Landessportbund Berlin e.V. und der AFCVBB e.V. werden zukünftig noch enger zusammenarbeiten.

Der LSB Berlin wird im Jahr 2017 den Lehrgang für den überfachlichen Teil zur Erlangung der Übungsleiter C-Lizenz ausrichten.

Für diesen Basislehrgang gibt es noch folgende freie Plätze:

BL – 17011 – gemischter Lehrgang, 15 Plätze

BL – 17012 – Abendlehrgang,          8 Plätze

BL – 17015 – Wochenendlehrgang, 12 Plätze     (Stand 30.05.2017)

Der jeweilige Basislehrgang hat insgesamt 61 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Der Lehrgang und die vom AFCVBB e.V. anerkannte abschließende Prüfung kosten 160,00 Euro.

Da die Plätze für den Basislehrgang immer schnell besetzt sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung. Brigitte Thiele ist Ansprechpartner beim LSB Berlin. Sie nimmt unter der Rufnummer 030 7877 2416 bzw. ausbildung@lsb-berlin.de Anmeldungen entgegen und beantwortet gern weitere Fragen.

Der Lehrgang für den fachlichen Teil der Übungsleiter C-Lizenz wird weiterhin vom AFCVBB e.V. angeboten. Die Termine hierfür werden demnächst bekannt gegeben.

FacebookTwitterGoogle+Share

Damit ehrenamtliche sowie hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sport eine gewisse Sicherheit im Umgang mit der Thematik Kinderschutz erhalten, bieten Landessportbund Berlin und Sportjugend Berlin in Kooperation mit „Kind im Zentrum“ sowie anderen Beratungseinrichtungen Fortbildungen zum Thema Kinderschutz an.

Mehr Infos zu diesem Thema, die nächsten angebotenen Lehrgänge usw. gibt es hier

FacebookTwitterGoogle+Share

Seit 2017 besteht eine Kooperationsvereinbarung des Landessportbundes Berlin mit der Nationalen Antidoping Agentur (NADA) mit dem Ziel, die Dopingprävention zum Schutz der Nachwuchsathleten/innen noch weiter zu verbessern. Grundlage der gemeinsamen partnerschaftlichen Zusammenarbeit bildet ein Maßnahmenplan, der auch ein Präventionspaket für die Berliner Fachverbände beinhaltet. Dieses Paket besteht im Wesentlichen aus drei Inhalten:

  1. Dopingpräventions-Veranstaltungen
  2. Online-Kurse
  3. Internetauftritt

Der Online-Kurs GEMEINSAM GEGEN DOPING e-Learning steht nach den Osterfeiertagen zur Verfügung und kann von den Nachwuchsathleten/innen (Landeskader) genutzt werden. LSB und NADA hoffen, dass sich noch mehr Sportlerinnen und Sportler intensiver mit der Thematik Dopingprävention auseinandersetzten. Nach einem Probejahr soll die Teilnahme an diesem Online-Kurs mit als Bewertungskriterium im Rahmen des Leistungssport-Förderungskonzepts für Olympische und Nichtolympische Sportfachverbände in Berlin herangezogen werden.

Weitere wichtige Infos zu diesem Thema und eine NADA-App für iOS und Android zum Herunterladen gibt es hier.

FacebookTwitterGoogle+Share

Zum Start des diesjährigen Spielbetriebes der C-Jugend wurde das bisherige Regelwerk überarbeitet und ergänzt. Die in der Saison 2016 gültigen Regeln sind hier veröffentlicht.

FacebookTwitterGoogle+Share

Das 35. Endspiel um die Deutsche Jugendmeisterschaft findet am 31.07.2016 im Optima Sportpark in Schwäbisch Hall statt. Das AFVD-Präsidium gab der Bewerbung der Schwäbisch Hall Unicorns um die Ausrichtung des Spiels den Zuschlag.

„Wir freuen uns sehr, den Juniorbowl XXXV in Schwäbisch Hall ausrichten zu können“, sagt AFVD-Präsident Robert Huber. „In Schwäbisch Hall wurde mit dem Optima Sportpark die ideale Spielstätte für dieses Spiel errichtet und mit den Unicorns haben wir einen erfahrenen und verlässlichen Partner für das Endspiel an unserer Seite.“

Sportpark 2015 01x-hp

Das neue Stadion in Schwäbisch Hall war auch der Auslöser dafür, dass sich die Unicorns für die Ausrichtung des 35. Juniorbowls beworben haben. „Die neue Infrastruktur bietet den genau passenden Rahmen für das
Jugendendspiel“, sagt auch Jürgen Gehrke, Vorsitzender der Unicorns. „Wir freuen uns auf viele Besucher im Optima Sportpark und sind uns sicher, dass unabhängig von den teilnehmenden Mannschaften das Footballpublikum in unserer Region großes Interesse an dem Spitzenspiel des deutschen Jugendfootballs zeigen wird.“

Bereits 2003, das Jahr des 25. Jubiläums der Schwäbisch Hall Unicorns, wurde der Juniorbowl in Schwäbisch Hall ausgetragen. Damals konnten sich die Rekordjugendmeister Düsseldorf Panther mit 40:0 klar gegen die Darmstadt Diamonds durchsetzen. Die Unicorns konnten bislang nur einmal die Bühne des Deutschen Jugendendspiels betreten: 1997 unterlag man in Hamburg den Berlin Adlern mit 0:33.

FacebookTwitterGoogle+Share

Damit Vereine und Passstelle zukünftig stressfreier und gleichzeitig effektiver arbeiten können, haben Vorstand und Passstelle neue Richtlinien für die Passangelegenheiten erarbeitet und beschlossen.

Sämtliche, die Ausstellung und Ausgabe von Spielerpässen betreffende, Neuerungen und die Passvorlage sind im Downloadbereich unter dem Menüpunkt Passstelle -> American Football veröffentlicht.

FacebookTwitterGoogle+Share

Gerade konnten Footballbegeisterte aus ganz Deutschland mit dem Superbowl 50 den Abschluss einer spannenden NFL Saison erleben, da wirft die neue Footballsaison in Deutschland ihre Schatten voraus. Den Abschluss der Damen Bundesliga 2016 markiert dabei der Ladiesbowl. Bereits zum 25ten Mal wird der Deutsche Meister im Frauen-Football ermittelt. Nach einem erfolgreichen Ladiesbowl 2015 im Berliner Stadion Wilmersdorf, in dem sich die Berlin Kobra Ladies deutlich mit 48:12 gegen die Mülheim Shamrocks durchsetzen konnten, hat das Präsidium des American Football Verband Deutschland e.V. (AFVD) die Ausrichtung des Jubiläums-Endspieles erneut nach Berlin vergeben. Pro Sport Berlin 24 e.V. mit seiner American Football Abteilung „Berlin Kobras“ wird auch in 2016 offizieller Ausrichter des Ladiesbowl. Das Spiel findet am Wochenende 24.September wieder im Stadion Wilmersdorf statt. Berlin ist damit nach 1993, 2001, 2011 und 2015 zum fünften Mal Organisator des Finales.

Thorsten Friese, Abteilungsvorstand Berlin Kobras: „Wir freuen uns, dieses Spiel erneut ausrichten zu dürfen. Ich glaube, wir haben im letzten Jahr den beiden Mannschaften – aber auch ganz Football-Berlin – gezeigt, dass wir in kürzester Zeit ein tolles Finale organisieren können. Der Rahmen, den wir geschaffen haben, war eines Endspiels mehr als würdig und ich bin dankbar, dass sowohl unser Verein als auch der AFVD uns erneut das Vertrauen schenken. Nun haben wir wieder eine Menge Arbeit vor uns und alle Berlin Kobras Teams werden wie im vergangenen Jahr gemeinsam daran arbeiten, dass wir erneut eine großartige Veranstaltung realisieren können.“

Tom Balkow, Head Coach der Berlin Kobra Ladies: „Ich glaube, dass alle Zuschauer und die Aktiven im letzten Jahr ein ganz großartiges Finale erleben durften. Für mich persönlich war dies einer der emotionalsten Momente überhaupt. Jetzt haben wir erneut die Chance, uns dieses Gefühl selbst zu schenken. Dafür müssen wir eine starke Saison spielen und dürfen uns keine Fehler erlauben. Nur dann werden wir unseren Traum vom zweiten Finale zuhause erfüllen können. Zu wissen, dass das Spiel in Berlin stattfindet, wird uns sicherlich einen extra Schub Motivation für die Saison geben. Jetzt erst recht muss das Saisonziel ganz klar das Finale sein.“

Informationen zum Ladiesbowl XXV gibt es zukünftig im Internet: www.ladiesbowl-berlin.de

Quelle: Berlin Kobras

FacebookTwitterGoogle+Share

die Jahreshauptversammlung 2016 des AFCVBB e.V. findet am Samstag, dem 19.03.2016 um 10 Uhr im Raum 4.18 (Block 4.1) des Olympiaparks Berlin statt.

Hier die Einladung und die vorläufige Tagesordnung zur Mitgliederversammlung. Ergänzungs- und Änderungsanträge zur Tagesordnung können in schriftlicher Form beim Vorstand eingereicht werden. Auf die Fristwahrung ist hierbei zu achten.

FacebookTwitterGoogle+Share

Der AFCVBB e.V. sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n neue/n Landestrainer/in. Alle Infos dazu hier.

FacebookTwitterGoogle+Share

« Older entries § Newer entries »