Cheerleading

Hiermit laden wir Euch zum Regelkundetag am 22.10.2017 von 10:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr in den Olympiapark, Hanns-Braun-Str. 1, 14053 Berlin ein.

Die Anmeldung erfolgt mit dem Formular Anmeldung zum Regelkundetag per Mail an: christine.pagel@afcvbb.de

Mehr Infos, wie z.B. Gebühren, Anschreiben und Anmeldeformular sind hier zu finden.

FacebookTwitterGoogle+Share

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass wir dieses Jahr nicht nur eine Landesauswahl im Bereich Football haben werden, sondern auch wieder eine Landesauswahl Cheerleading!

Außerdem werden die BB-Allstars dieses Jahr nicht nur am 29.10.2017 an der Sideline beim Jugendländerturnier U17 in Gießen stehen, sondern sie dürfen auch das Finale der Seniors – beim German Bowl – unseren Landesverband vertreten. Für die Mädels bietet sich hier die Gelegenheit, mit anderen Cheerleadern aus verschiedenen Teams, gemeinsam die zwei besten Footballteams der Saison zu unterstützen. Für alle Beteiligten ist der German Bowl jedes Jahr wieder ein tolles Event.

Für die Cheerleader aus unterschiedlichen Teams, ist es eine tolle Erfahrung gemeinsam ein Team zu bilden/zu werden. Man lernt neue Freunde kennen und verbringt gemeinsam eine schöne Zeit. Auch die Fahrt zum Jugendländerturnier ist immer mit sehr viel Spaß verbunden.

Sämtliche Kosten für Fahrt und Unterkunft der diesjährigen Landesauswahl wird vollständig vom Landesverband übernommen. Auch das Sportequipment, wie z. B. Uniform und Pom Poms, wird vom AFCVBB e. V. leihweise zur Verfügung gestellt.

Jeder Cheerleader (ab 12 Jahre) kann sich am Sonntag, dem 03.09.2017 um 16-19 Uhr, für einen begehrten Platz im Team der BB-Allstars bewerben.

Das Try Out findet in der Ernst-Reuter-OS, Stralsunder Str. 57, 13355 Berlin, statt. Hier das Anmeldeformular.

Wir wünschen Euch weiterhin eine schöne Ferienzeit und wir freuen uns Eure Cheerleader zahlreich bei unserem Try Out der BB-Allstars begrüßen zu dürfen.

FacebookTwitterGoogle+Share

Seit 2017 besteht eine Kooperationsvereinbarung des Landessportbundes Berlin mit der Nationalen Antidoping Agentur (NADA) mit dem Ziel, die Dopingprävention zum Schutz der Nachwuchsathleten/innen noch weiter zu verbessern. Grundlage der gemeinsamen partnerschaftlichen Zusammenarbeit bildet ein Maßnahmenplan, der auch ein Präventionspaket für die Berliner Fachverbände beinhaltet. Dieses Paket besteht im Wesentlichen aus drei Inhalten:

  1. Dopingpräventions-Veranstaltungen
  2. Online-Kurse
  3. Internetauftritt

Der Online-Kurs GEMEINSAM GEGEN DOPING e-Learning steht nach den Osterfeiertagen zur Verfügung und kann von den Nachwuchsathleten/innen (Landeskader) genutzt werden. LSB und NADA hoffen, dass sich noch mehr Sportlerinnen und Sportler intensiver mit der Thematik Dopingprävention auseinandersetzten. Nach einem Probejahr soll die Teilnahme an diesem Online-Kurs mit als Bewertungskriterium im Rahmen des Leistungssport-Förderungskonzepts für Olympische und Nichtolympische Sportfachverbände in Berlin herangezogen werden.

Weitere wichtige Infos zu diesem Thema und eine NADA-App für iOS und Android zum Herunterladen gibt es hier.

FacebookTwitterGoogle+Share

Am Sonntag, dem 12.03.2017 fand die von den Sportlern lang ersehnte Landesmeisterschaft für Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern in der Schöneberger Sporthalle statt.

Vor ausverkauftem Haus haben 642 Sportler aus verschiedenen Altersklassen dem Publikum in 19 Kategorien ihre Routinen präsentiert.

Jetzt bleibt abzuwarten, wer sich für die Deutsche Meisterschaft in Dresden qualifiziert hat.

Wir drücken allen Teams die Daumen und freuen uns schon auf die Bekanntgabe, welche Berlin/ Brandenburger Teams nach Dresden fahren werden.

BBCM

 

BBCM SACM MVCM Ergebnisse 2017
Peewee Cheer
1 Twinkle Stars SG Großziethen e.V. 53,2
2 Silver Duckies SV Stern Britz e.V. 50,2
3 Peewee Cats Pro Sport Berlin e.V. 41,8
4 Poky Blossoms Blossom Cheerleader Berlin e.V. 38,0
5 Mini Blossoms Blossom Cheerleader Berlin e.V. 32,3
6 Tiny Stars SG Großziethen e.V. 31,5
7 Dreamy Sib*Lynx SV Grün-Weiß-Großbeeren e.V. 15,7
Peewee Groupstunt
1 Starlight SG Großziethen e.V. 37,3
2 Stardust SG Großziethen e.V. 33,7
3 Little Pinkkys Blossom Cheerleader Berlin e.V. 23,2
4 C-Dteam Pro Sport Berlin e.V. 21,0
5 Ocean Stars Peewee 1 Ostseetanz-Greifswald e.V. 15,7
6 Ocean Stars Peewee 2 Ostseetanz-Greifswald e.V. 12,8
U14 AllGirl Cheer
1 United Stars Starlights Cheerleader 35,3
U14 Groupstunt
1 Amazing Stars Starlights Cheerleader 19,5
U17 AllGirl Cheer
1 Strom Ladies SG Großziethen e.V. 58,3
2 Magic Strom SG Großziethen e.V. 54,2
3 Junior Cats Pro Sport Berlin e.V. 37,7
4 Ocean Stars Ostseetanz-Greifswald e.V. 32,2
5 Lady Blossoms Blossom Cheerleader Berlin e.V. 24,3
U17 Coed Cheer
1 Rising Stars SV Stern Britz e.V. 57,8
2 Cheeky Blossoms Blossom Cheerleader Berlin e.V. 40,5
3 Fierce Cats Wernigerode Mountain Tigers 38,7
U17 AllGirl Groupstunt
1 Magic Stars SG Großziethen e.V. 28,2
2 Magic Five SG Großziethen e.V. 28,2
3 Fierce Extrem Wernigerode Mountain Tigers 28,0
4 Magic Suprise SG Großziethen e.V. 26,2
5 Shinning Stars Starlights Cheerleader 18,8
U17 Coed Groupstunt
1 Blue Revolution SV Stern Britz e.V. 33,5
2 Flower Power Blossom Cheerleader Berlin e.V. 31,5
Senior AllGirl Cheer
1 Magic Secrets SG Großziethen e.V. 45,3
Senior Coed Cheer
1 Wild Stars SV Stern Britz e.V. 69,8
2 Cats Pro Sport Berlin e.V. 66,2
3 Senior Ocean Stars Ostseetanz-Greifswald e.V. 45,0
4 Matur Blossoms Blossom Cheerleader Berlin e.V. 38,3
Senior AllGirl Groupstunt
1 Blue Stars SV Stern Britz e.V. 33,3
Senior Coed Groupstunt
1 No Gravity SV Stern Britz e.V. 38,8
2 C-Unit Pro Sport Berlin e.V. 35,8
3 Gold Explosion Cheer Sensation Cottbus e.V. 29,3
4 Pure Pink Blossom Cheerleader Berlin e.V. 27,3
5 Crabbets Cheer Sensation Cottbus e.V. 26,0
Senior Partnerstunt
1 Dennis & Jette SV Stern Britz e.V. 29,3
2 Lars & Susi Pro Sport Berlin e.V. 26,2
3 Maria & Stephan Cheer Sensation Cottbus e.V. 25,3
4 Melanie & Mathias Cheer Sensation Cottbus e.V. 16,5
U17 Cheer Dance
1 Dance Delight TSV Rudow 1888 e.V. 76,8
U17 CheerDance Double
1 Luci & Rhea TSV Rudow 1888 e.V. 35,5
U17 Freestyle Dance
1 Alejandra & Johanna TSV Rudow 1888 e.V. 22,2
2 Mila & Paula TSV Rudow 1888 e.V. 17,0
Senior CheerDance
1 Dance Deluxe TSV Rudow 1888 e.V. 73,2
Senior CheerDance Double
1 Jil & Tati TSV Rudow 1888 e.V. 30,2
Senior Freestyle Dance
1 Maja & Minnie TSV Rudow 1888 e.V. 38,7
2 Brudis Pro Sport Berlin e.V. 28,7
3 Caro & Cheli TSV Rudow 1888 e.V. 20,2

 

FacebookTwitterGoogle+Share

Berlin, 26 Grad, Muttertag und Dance Deluxe ist beim Heimspiel der Füchse Berlin gegen die Rhein Neckar Löwen, in der Max-Schmeling-Halle, zu Gast. Bereits 3 Stunden vor Spielbeginn treffen sich die Damen um sich auf ihre Auftritte in den Time Outs vorzubereiten.

Coach Maxi Biedenweg, seit kurzem glückliche Inhaberin einer Trainer C Lizenz, stellt zu Beginn, mit viel Disziplin, Ruhe und einem Hauch Gelassenheit, die Programme für die Time Outs. Ein hohes Maß an Professionalität sowie ein perfekter Ablauf, steht allen Tänzerinnen förmlich auf der Stirn geschrieben. Konzentriert, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, gehen sie Position für Position durch und lassen sich von Soundchecks, Werbeeinblendungen sowie Light Shows keineswegs aus der Ruhe bringen.

4 Time-Out Tänze werden bis zu anderthalb Stunden geprobt, teilweise auf Counts oder auf Musik, um den noch zu kleinsten Fehler aus den Tänzen zu bekommen. Aber nicht nur die Time Outs, sondern auch der Einlauf rückt in den Fokus des Trainings. Wer jetzt denkt, so ein wenig mit den Pom Poms Puscheln und Spieler beim Einlauf zu begleiten, liegt hier definitiv falsch! Eine eigene Choreografie, bis zum Ende durchdacht und mit viel Power, bietet zur Eröffnung des Spieltages bereits einen optischen Höhepunkt.

 1

Nach nun mehr als 90 Minuten Training, ziehen sich Dance Deluxe zurück und bereiten sich weiter auf das Spiel vor. Haare, Make Up, Kostüm anziehen und ein weiteres Warm Up stehen auf dem Plan, bevor es 20 Minuten vor dem Spiel bereits in den Backstagebereich geht und die letzten Proben, Dehnungen und Absprachen durchgegangen werden.

Die erste Nervosität macht sich bereit, vielmehr beim Schreiber als beim Team.

Professionalität soweit das Auge reicht und natürlich kommt dabei der Spaß keineswegs zu kurz!

 2

Die Mannschaften und Tänzerinnen stehen bereit, die Stimmung in der Halle ist am kochen und gleich geht es in den „Fuchsbau“. Mit tosendem Applaus werden die Spieler von den Tänzerinnen sowie von den Fans lautstark begrüßt.

Nachdem beide Mannschaften vorgestellt wurden, geht es auch schon los. Die Damen stehen in einer Ecke der Halle bereit und unterstützen mit sogenannten Fillern, auf den Rhythmen der Fans, ihre Spieler. Im Hinterkopf immer den Gedanken, dass jederzeit ein Time-Out folgen könnte, sind sie mit einem breiten Grinsen für ihren ersten Auftritt bereit.

Und dann ist es auch schon soweit. Der erste Auftritt. 1 Minute haben die Damen nun Zeit und liefern eine Show ab, als wäre es eine Meisterschaft. Viel Ausdruck, Perfektion, Ausstrahlung und Synchronität legen Sie in den Tanz und werden dafür von den Fans gefeiert, um anschließend ihre Mannschaft wieder von der Hallenecke aus anzufeuern.

Die Halbzeitpause nutzen Sie kurz zum entspannen und zum Kostümwechsel, um in der zweiten Halbzeit noch einmal 125 % zu geben. Nervenaufreibend geht es dann auch weiter. Pünktlich, konzentriert und mit einem Lächeln sind sie wieder zurück. Noch einmal 30 Minuten alles geben, das nächste Time Out vor den Augen. Nach 12 Minuten Spielzeit folgt das nächste. Routiniert laufen die 10 Tänzerinnen von Dance Deluxe auf das Parkett und begeistern erneut das Publikum. Dabei unterstreichen Sie mit sauberen Elementen, schnellen Abfolgen und Leidenschaft die ausgezeichnete Qualität von Dance Deluxe.

Time Out Nummer 3 und kein bisschen Müde, die Stimmung ist am überlaufen. Die Füchse führen in diesem überaus spannenden Spiel und das bekommen auch die Damen mit viel Applaus zu spüren. Insgesamt mehr als 20 Filler, sogenannte Motionabfolgen, haben die Tänzerinnen in ihrem Repertoire und schöpfen heute aus dem Vollen. Kein stillstehen, sondern unermüdlich die Mannschaft zum Erfolg pushen, dass ist die Aufgabe von einem Cheerleader und das machen sie mit Bravour!

Das Spiel ist vorbei, jedoch nicht für Dance Deluxe. Sie nehmen die Stimmung auf und feiern zusammen mit dem Publikum die Mannschaft und den Sieg. Nach nun mehr als 5 Stunden in der Halle, ist das Ende zum greifen Nah. Eine letzte Auswertung vom Trainer, welches mit ganz viel Lob einhergeht, ein Abschlusshuddle sowie eine innige Umarmung unterstreichen die hohe Persönlichkeit von Dance Deluxe.

 3

Ein Weltmeister zum Greifen nah. Immer auf den Punkt konzentriert, die Perfektion im Blut, den Anspruch im Gepäck. Das wichtigste jedoch ist, dass Sie immer sie selbst sind. Freundlich, aufgeschlossen, hilfsbereit und für jeden Spaß zu haben. Anfänger, Quereinsteiger aber bereits auch Tänzerinnen, werden von ihnen herzlich aufgenommen und gefördert.

Neben Gastauftritten bei den Füchsen, sind sie bei vielen anderen Events als Showhighlight zu sehen. Mit diesen Auftritten finanzieren Sie die Kostüme, Meisterschaftsreisen, Teamwear sowie Camps und Weiterbildungen.

Cheerdance ist immer weiter im Aufschwung und rückt, durch Teams wie Dance Deluxe, immer mehr in den Fokus.

Eine Kooperation mit dem Welttanzsportverband (WDSF), des American Football Verband Deutschland (AFVD) und der Cheerleader Vereinigung Deutschland (CVD) folgt diesem Trend und wird diesen in den nächsten Jahren, durch viel Unterstützung und Förderung des Tanzsportes in Deutschland, vorantreiben.

Allem voran hat der American Football und Cheerleading Verband Berlin/Brandenburg, als einziger Fachverband für Cheerleading und Cheerdance in Berlin und Brandenburg, einen eigenen mobilen Marley Danceboden für seine Tänzerinnen angeschafft. Dieser stand ihnen bereits zur vergangenen 25. Berlin/Brandenburgischen Landesmeisterschaft, am 11.04.2016, zur Verfügung.

Ein herzliches Dank an Dance Deluxe für die Einladung und die Möglichkeit hinter die Kulissen schauen zu dürfen.

Am 23.05.2016 öffnen Sie ihre Türen auch für euch und interessierte Tänzerinnen, für ein Probetraining. Alle Infos dazu findet ihr unter www.dance-deluxe.de oder www.facebook.com/DanceDeluxe/

Text: Robert Golz

FacebookTwitterGoogle+Share

Atemberaubende Choreographien, spektakuläre Pyramiden und Akrobatik – dies alles gibt es bei der kommenden Cheerleading Landesmeisterschaft für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt am 17. April in der Sporthalle Schöneberg zu bestaunen. Insgesamt kämpfen 550 Teilnehmer aus 12 Vereinen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Bereits zum 25. Mal findet die Landesmeisterschaft in Berlin und Brandenburg statt. Beginn ist um 11.45 Uhr, Einlass ist ab 11 Uhr am Sachsendamm 12. Tickets gibt es an der Abendkasse für 15 Euro, ermäßigt 13 Euro.

In verschiedenen Disziplinen werden die Cheer- und Dance-Teams um die bestmögliche Punktzahl der erfahrenen Juroren kämpfen. Von den kleinsten Nachwuchssportlern (Peewees) bis zu den Erwachsenen (Seniors) sind alle Altersklassen vertreten. Angetreten wird unter anderem als reine Tanzformation (Dance), als reine Frauenformation sowie als gemischtes Team aus Männern und Frauen mit besonders spektakulären Würfen,  Pyramiden und Sprüngen, als 5er-Formation (Groupstunt) oder als weibliches und männliches Paar  (Partnerstunt). Die Auftritte sind abwechslungsreich, mit treibender Musik unterlegt und atemberaubenden Stunts gespickt.

Cheerleading ist weitaus mehr als an der Seite eines Feldes eine Mannschaft anzufeuern. Die Sportart ist längst eigenständig und verfügt über eine bundes-, europa- und weltweite Verbandsstruktur. Neben dem Mutterland USA, gehören asiatische Teams wie aus Japan zu den führenden Nationen.

Den Zeitplan und weitere Infos zur Landesmeisterschaft gibt es hier.

FacebookTwitterGoogle+Share

die Jahreshauptversammlung 2016 des AFCVBB e.V. findet am Samstag, dem 19.03.2016 um 10 Uhr im Raum 4.18 (Block 4.1) des Olympiaparks Berlin statt.

Hier die Einladung und die vorläufige Tagesordnung zur Mitgliederversammlung. Ergänzungs- und Änderungsanträge zur Tagesordnung können in schriftlicher Form beim Vorstand eingereicht werden. Auf die Fristwahrung ist hierbei zu achten.

FacebookTwitterGoogle+Share

Dreizehn angehende Trainer haben im diesjährigen Trainer C-Lehrgang in den vergangenen Wochen in 120 Unterrichtseinheiten alles wichtige rund um die Themen Anatomie/Physiologie, Ernährung, Methodik, Trainingslehre sowie Stunts, Tumbling, Pyramiden und weitere Grundlagen des Cheerleading erlernt. 

image2-hp

Am heutigen Tag bestanden alle ihre theoretische Prüfung mit Bravour und bereiten sich nun auf die bevorstehende praktische Prüfung vor. Bis zur Landesmeisterschaft am 10.04.2016 werden alle Trainer ihre Lizenz in den Händen halten.

image1-hpVorstand und Präsidium des AFCVBB e.V. gratulieren an dieser Stelle auch den entsendenden Vereinen Berlin Starlights, TSV Rudow, Pro Sport Berlin, Cottbus Crabbets, Red Cocks, Blossom Cheerleader und SV Stern Britz zu dieser Leistung ihrer Trainer und danken für die Unterstützung, Förderung und Freistellung an den Schulungstagen.

FacebookTwitterGoogle+Share

Aufgrund einer Erkrankung des Dozenten muss der für den 12.12.2015 geplante Erste Hilfe-Kurs abgesagt werden. Dieser Kurs wird am 16.01.2016 nachgeholt. Interessenten können sich weiterhin per Mail anmelden.

FacebookTwitterGoogle+Share

« Older entries