Cheerleading

Die Verantwortlichen in den Vereinen des AFCVBB e.V. haben in sehr kurzer Zeit wieder einmal enormes geleistet. Die Registrierung aller Aktiven, Coaches und Betreuer für die Ende des Monats in Zadar/Kroatien stattfindende 20.Europameisterschaft im Cheerleading ist abgeschlossen. Die Anmeldungen sind erfolgt, An- und Abreise und der Aufenthalt der Teams vorbereitet.

Insgesamt wird die deutsche Delegation mit 56 Teams bzw. Gruppen in insgesamt 27 Kategorien an den beiden Wettkampftagen an den Start gehen. 432 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 26 Vereinen wollen natürlich alle mit Europameistertiteln nach Hause zurückkehren. Der AFCVBB e.V. wird auch in diesem Jahr allen die maximale Unterstützung zu teil werden lassen.

Der Landesverband Berlin/Brandenburg wird durch folgende Teams vertreten:

Cheerleading PeeWees: Twinkling Stars (MCC Großziethen)

Group-Stunt Pee Wees: Starlight (MCC Großziethen), Silver Ducktales (SV Stern Britz 1889 e.V.), Stardust (MCC Großziethen)

Group-Stunt U17: Blue Stars (SV Stern Britz 1889 e.V.), Magic Stars (MCC Großziethen)

Group-Stunt U17 Coed: Flower Power (Blossom Cheerleader)

Group-Stunt Seniors: BCA Aces Five (Berlin Adler)

Group-Stunt Senior-Coed: No Gravity (SV Stern Britz 1889 e.V.)

Cheerdance U17: Dance Delight (TSV Rudow)

Cheerdance Seniors: Dance Deluxe (TSV Rudow), Lightnings (CfL Berlin 65 e.V.)

Freestyle Dance Large Pee Wees: Magic Legs (Grün Weiss Ahrensfelde)

Freestyle Dance Large Seniors: CfL Dance Revolution (CfL Berlin 65 e.V.)

Freestyle Dance Small U17: J-Lights (CfL Berlin 65 e.V.), Dance Delight (TSV Rudow)

Freestyle Dance Small Seniors: BCA Jokers (Berlin Adler)

Das Präsidium des AFCVBB wünscht allen Aktiven, Coaches und Betreuern verletzungsfreie Wettbewerbe, viel Spaß und Erfolg!

Mehr Infos zur EM gibt es unter: http://www.cheereca.org/ und http://www.ecc2015zadar.com

FacebookTwitterGoogle+Share

Überaus erfolgreich waren die Cheerleader des Landesverbandes Berlin/Brandenburg bei den Deutschen Meisterschaften des CVD in Stuttgart. 15 Deutsche Meister, sieben Vizemeister und drei dritte Plätze machten den AFCVBB auch im Jahr 2015 wieder zum erfolgreichsten Landesverband.

Das Präsidium des AFCVBB dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren großartigen Einsatz und gratuliert den Siegern und Platzierten zu ihren Erfolgen.

Gleich vier Titel holte der MCC am ersten Wettkampftag in den Kategorien PeeWee Cheer, PeeWee Cheer Group-Stunt, U14 Junior Group-Stunt und U14 Junior All Girl Cheer nach Großziethen. Der SV Stern Britz gewann in den Kategorien U17 Junior All Girl Group-Stunt und Senior Coed Group-Stunt.

Der CFL Berlin 65 e.V. holte ebenfalls zwei Titel. Der Verein gewann den U17 Junior Free Style Dance Small. Als einziger Teilnehmer des Wettbewerbs Senior Freestyle Dance Large kamen die Aktiven ebenfalls zu Meisterehren, wie auch die von Grün Weiß Ahrensfelde im PeeWee-Wettbewerb der gleichen Kategorie und im U14 Junior Freestyle Dance Small.

Der TSV Rudow wurde wieder einmal mit einer überragenden und hochbenoteten Vorstellung von Dance Deluxe im Senior Cheerdance Deutscher Meister und holte mit Dance Delight ebenfalls den Titel im U17 Junior Cheerdance-Wettbewerb.

U14 Junior Theme Dance Meister wurde der TSV Wittenau. Den Senior Coed Cheer-Wettbewerb gewannen die Cats von Pro Sport Berlin. Den letzten Wettbewerb des zweiten Tages gewannen die Berlin Adler in der Kategorie Senior Freestyle Dance Small.

Alle Ergebnisse gibt es hier. Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten sind automatisch für die Ende Juni in Kroatien stattfindende 20. ECA European Cheerleading Championships qualifiziert.

FacebookTwitterGoogle+Share

Mit insgesamt 40 Squads stellt der AFCVBB wieder die mit Abstand größte Teilnehmerzahl auf den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Cheerleading, Jugendcheerleading und Cheerdance, die am 30. und 31.05.2015 in der SCHARRENA in Stuttgart stattfinden werden.

Teilnehmerliste: http://www.afvd.de/download/Qualifikation_DCM.pdf

Die Teams aus Berlin und Brandenburg haben ihre Generalproben fast vollständig und erfolgreich absolviert und fahren nun mit entsprechend großen Hoffnungen Richtung BaWü.

In der zweitägigen Veranstaltung werden am Samstag die Altersklassen PeeWee und U14 die Matte betreten und außerdem die Wettbewerbe in den Stunt-Kategorien aller Altersklassen ausgetragen. Am Sonntag stehen dann die verschiedenen Wettbewerbe der Altersklasse U17 und der Seniors in den Cheer- und Dancekategorien an.

Zeitplan für Samstag, 30.05.2015: http://www.cheerpedia.de/300515/

Zeitplan für Sonntag, 31.05.2015: http://www.cheerpedia.de/310515/

Das Präsidium des AFCVBB wünscht allen teilnehmenden Squads, Coaches und Betreuern verletzungsfreie Wettbewerbe, viel Spaß und Erfolg!

FacebookTwitterGoogle+Share

Der Programmflyer für die 25. Deutschen Meisterschaften am 30./31.05.2015 in Stuttgart ist frisch aus der Druckerei. Zuschauerinnen und Zuschauer, sowie Aktive können das Original kostenfrei in Stuttgart im Veranstaltungsfoyer oder am Infostand für die Cheerleading WM 2015 abholen.

Als Sonderservice kann sich jede/ jeder den Programmflyer bereist aus dem Download der CVD Webpage herunterladen und zu hause ausdrucken:

http://www.afvd.de/downloads/dcm2015_download_01.pdf
http://www.afvd.de/downloads/dcm2015_download_02.pdf
http://www.afvd.de/downloads/dcm2015_download_03.pdf
http://www.afvd.de/downloads/dcm2015_download_04.pdf

FacebookTwitterGoogle+Share

Hier findet ihr das Bestellforumlar für die diesjährige BBCM 2015:

BBCM BESTELLUNG

FacebookTwitterGoogle+Share

Am letzten Wochenende trafen sich die qualifizierten Senior Teams in Hanau,
um um die Krone im Senior Cheer zu wetteifern.
Aus insgesamt 57 Startern galt es, die jeweils Deutschen Meister in 5
Kategorien zu küren.

Hier hatten die Berlin/Brandenburger Teams klar die Favoritenrolle, gingen
doch im letzten Jahr tatsächlich alle Titel an Teams des AFCVBB.

Wie im Vorjahr hatten die Hanau Hornets die Ausrichtung der DCM2014
übernommen, also war es für einige „bekannter Boden“.

Pünktlich begann die Veranstaltung und was viel seltener aber wichtig ist,
sie blieb im vorgegeben Zeitplan.

Bis auf die Kategorie Senior Allgirl Groupstunt wurden unsere Teams ihrer
Favoritenrolle absolut gerecht.
Vier der fünf Deutschen Meistertitel gingen nach Berlin/Brandenburg.

Im Senior Partnerstunt holten sich Christin & Thomas von den Berlin Bears
(Neuköllner Sportfreunde e.V.) den Titel sowie Susi & Lars von den Cats
(Pro Sport Berlin e.V.) die „Bronzemedaille“
In der Kategorie Senior AllGirl Groupstunt mussten sich die Scorpions Girls
(Scorpions Cheerleader Berlin e.V.) den Incredible Angels aus Magdeburg
geschlagen geben und kamen mit einem minimalen Punkteabstand von 0,7 Pkt.
auf den 2. Platz und holten sich somit „Silber“.
BCA Ace Extreme (Berlin Adler) erreichten den 5. Platz und die Shooting
Stars (MCC Großziethen) sicherten sich noch den 8. Platz von insgesamt 13
Startern in dieser Kategorie.

No Gravity (SV Stern Britz) sicherte sich, mit einem mehr als deutlichem
Vorsprung von 10,5 Pkt. auf Platz 2, die Krone im Senior CoEd Groupstunt.
Bears Nation (Neuköllner Sportfreunde e.V.) konnten sich den 4. Platz
sichern.

Eine Berliner Doppelspitze gab es sogar im Senior Allgirl Cheer. Hier
konnten sich die Scorpions (Scorpions Cheerleader Berlin e.V.) den Titel
vor dem Vizemeister, den BCA Aces (Berlin Adler) sichern.

Beendet wurde wurde die Veranstaltung mit einem Siegeszug der Cats (Pro
Sport Berlin e.V.) im Senior CoEd Cheer, die mit einem Abstand von 34
Punkten auf den Zweitplatzierten mehr als deutlich Deutscher Meister
wurden.

Der AFCVBB gratuliert allen Teilnehmern für ihr tolles Abschneiden und
insbesondere den Teams mit „Podestplätzen“ für die Qualifikation zur
Europameisterschaft am 05.+06.07.2014 in Manchester und wünscht ihnen viel
Erfolg.

FacebookTwitterGoogle+Share

Die Cheerleader und Dancer aus unserem Landesverband haben ihre sportlichen Erfolge aus dem Vorjahr wiederholt.
Mit 50 angereisten Teams in verschiedenen Cheer + Dance Kategorien hat der AFCVBB nicht nur die meisten Teams
eines Landesverbandes gestellt, sondern war auch unumstritten der erfolgreichste auf der diesjährigen Deutschen Cheerleading
Jugend Meisterschaft und Deutschen Cheer Dance Meisterschaft.
In fast allen Kategorien hat das erstrebte Edelmetall reichlich in Richtung Berlin + Brandenburg geklimpert.

Am Ende der zweitägigen Doppelveranstaltung, die diesmal in Lemgo stattfand, gab es insgesamt 26 Podestplätze
für Teams des AFCVBB.
Davon gingen
15 Deutsche Meistertitel, sowie 6 Vizemeister und 5 dritte Plätze in unseren Landesverband.
Das heißt natürlich dann auch 26 qualifizierte Teams für die kommende Europameisterschaft am 05.+06.07.2014 in Manchester.
Dazu werden noch einige Senior Teams kommen, die am 17.05.2014 ihre Deutschen Meister in Hanau ausfechten.
Wir erinnern uns gerne an die Deutsche Cheerleading Meisterschaft 2013, wo ausnahmslos alle Deutschen Meister aus Berlin/Brandenburg kamen.

Es wird sich also im Juli eine nicht gerade kleine Gruppe aus Berlin/Brandenburg in Richtung England bewegen.

Alle Ergebnisse und Punktzahlen sind hier zu finden: http://cms.cheercity.de/

FacebookTwitterGoogle+Share

Nachdem die letzte Landesmeisterschaft ausgetragen ist, stehen die

Qualifikanten nun final fest.

Insgesamt konnten sich alleine aus Berlin/Brandenburg 49 Teams für die drei

Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Nicht nur die Anzahl der qualifizierten Teams ist mehr als ansehnlich und

bemerkenswert, sondern auch die durchschnittlichen Qualifikationsplätze.

Von den 49 Qualifizierten sind insgesamt 35 Teams in den

Qualifikationslisten auf den Plätzen 1-3 und davon führen sogar 18 die

Listen mit der Höchstpunktzahl an.

Das lässt uns natürlich mit Spannung die Austragung der Meisterschaften

erwarten und wir hoffen auf ein ebenso erfolgreiches Ergebnis wie 2013.

 

Am ersten April-Wochenende (05.+06.04.2014) startet die Deutsche

Cheerleading Jugend Meisterschaft (DCJM) und die Deutsche Cheer Dance

Meisterschaft (DCDM) mit einer gemeinsamen

2-Tages-Veranstaltung in Lemgo.

Mit etwas Abstand folgt dann die Deutsche Cheerleading Meisterschaft (DCM)

der Seniors am 17.05.2014 in Hanau.

 

Wir gratulieren allen Teams, deren Aktiven und den Coaches für das

Erreichen der Qualifikation und hoffen natürlich, das es möglichst viele

zur Europameisterschaft am 05.07.2014 in Manchester schaffen.

 

Pokale_BBCM2014

Nachdem die letzte Landesmeisterschaft ausgetragen ist, stehen die
Qualifikanten nun final fest.
Insgesamt konnten sich alleine aus Berlin/Brandenburg 49 Teams für die drei
Deutschen Meisterschaften qualifizieren.
Nicht nur die Anzahl der qualifizierten Teams ist mehr als ansehnlich und
bemerkenswert, sondern auch die durchschnittlichen Qualifikationsplätze.
Von den 49 Qualifizierten sind insgesamt 35 Teams in den
Qualifikationslisten auf den Plätzen 1-3 und davon führen sogar 18 die
Listen mit der Höchstpunktzahl an.
Das lässt uns natürlich mit Spannung die Austragung der Meisterschaften
erwarten und wir hoffen auf ein ebenso erfolgreiches Ergebnis wie 2013.

Am ersten April-Wochenende (05.+06.04.2014) startet die Deutsche
Cheerleading Jugend Meisterschaft (DCJM) und die Deutsche Cheer Dance
Meisterschaft (DCDM) mit einer gemeinsamen
2-Tages-Veranstaltung in Lemgo.
Mit etwas Abstand folgt dann die Deutsche Cheerleading Meisterschaft (DCM)
der Seniors am 17.05.2014 in Hanau.

Wir gratulieren allen Teams, deren Aktiven und den Coaches für das
Erreichen der Qualifikation und hoffen natürlich, das es möglichst viele
zur Europameisterschaft am 05.07.2014 in Manchester schaffen.
FacebookTwitterGoogle+Share

Am Samstag, 01.03.2014 fand nun die von den Sportlern lang ersehnte Landesmeisterschaft für Berlin/Brandenburg in der Potsdamer MBS-Arena statt.

Vor ausverkauftem Haus (2.500 Zuschauer) haben die rd. 1.000 Sportler in den verschiedenen Altersklassen und div. Kategorien ihre Routines dem Publikum präsentiert.

Wie jedesmal in dieser Sportart gab es genauso Favoritensiege, wie Überraschungsplatzierungen.

Jetzt bleibt abzuwarten, wer es neben den automatisch qualifizierten Landesmeistern über ihre Punkte zu den Deutschen Meisterschaften schaffen wird.

Wir dürfen gespannt sein, ob die Berlin/Brandenburger Teams wieder genauso erfolgreich wie 2013 auf den Deutschen Meisterschaften abräumen können.

Der AFCVBB wünscht allen qualifizierten viel Spaß und Erfolg für die weiterführenden Meisterschaften.

Zu allen Ergebnissen, sowie den aktuellen Qualifikationslisten gelangt ihr hier: http://www.c-v-d.info/text.php?Inhalt=meisterschaft&menu=97&HP=Cheerleading

FacebookTwitterGoogle+Share

« Older entries § Newer entries »