AFCVBB zu Gast im Fuchsbau bei Dance Deluxe

Berlin, 26 Grad, Muttertag und Dance Deluxe ist beim Heimspiel der Füchse Berlin gegen die Rhein Neckar Löwen, in der Max-Schmeling-Halle, zu Gast. Bereits 3 Stunden vor Spielbeginn treffen sich die Damen um sich auf ihre Auftritte in den Time Outs vorzubereiten.

Coach Maxi Biedenweg, seit kurzem glückliche Inhaberin einer Trainer C Lizenz, stellt zu Beginn, mit viel Disziplin, Ruhe und einem Hauch Gelassenheit, die Programme für die Time Outs. Ein hohes Maß an Professionalität sowie ein perfekter Ablauf, steht allen Tänzerinnen förmlich auf der Stirn geschrieben. Konzentriert, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, gehen sie Position für Position durch und lassen sich von Soundchecks, Werbeeinblendungen sowie Light Shows keineswegs aus der Ruhe bringen.

4 Time-Out Tänze werden bis zu anderthalb Stunden geprobt, teilweise auf Counts oder auf Musik, um den noch zu kleinsten Fehler aus den Tänzen zu bekommen. Aber nicht nur die Time Outs, sondern auch der Einlauf rückt in den Fokus des Trainings. Wer jetzt denkt, so ein wenig mit den Pom Poms Puscheln und Spieler beim Einlauf zu begleiten, liegt hier definitiv falsch! Eine eigene Choreografie, bis zum Ende durchdacht und mit viel Power, bietet zur Eröffnung des Spieltages bereits einen optischen Höhepunkt.

 1

Nach nun mehr als 90 Minuten Training, ziehen sich Dance Deluxe zurück und bereiten sich weiter auf das Spiel vor. Haare, Make Up, Kostüm anziehen und ein weiteres Warm Up stehen auf dem Plan, bevor es 20 Minuten vor dem Spiel bereits in den Backstagebereich geht und die letzten Proben, Dehnungen und Absprachen durchgegangen werden.

Die erste Nervosität macht sich bereit, vielmehr beim Schreiber als beim Team.

Professionalität soweit das Auge reicht und natürlich kommt dabei der Spaß keineswegs zu kurz!

 2

Die Mannschaften und Tänzerinnen stehen bereit, die Stimmung in der Halle ist am kochen und gleich geht es in den „Fuchsbau“. Mit tosendem Applaus werden die Spieler von den Tänzerinnen sowie von den Fans lautstark begrüßt.

Nachdem beide Mannschaften vorgestellt wurden, geht es auch schon los. Die Damen stehen in einer Ecke der Halle bereit und unterstützen mit sogenannten Fillern, auf den Rhythmen der Fans, ihre Spieler. Im Hinterkopf immer den Gedanken, dass jederzeit ein Time-Out folgen könnte, sind sie mit einem breiten Grinsen für ihren ersten Auftritt bereit.

Und dann ist es auch schon soweit. Der erste Auftritt. 1 Minute haben die Damen nun Zeit und liefern eine Show ab, als wäre es eine Meisterschaft. Viel Ausdruck, Perfektion, Ausstrahlung und Synchronität legen Sie in den Tanz und werden dafür von den Fans gefeiert, um anschließend ihre Mannschaft wieder von der Hallenecke aus anzufeuern.

Die Halbzeitpause nutzen Sie kurz zum entspannen und zum Kostümwechsel, um in der zweiten Halbzeit noch einmal 125 % zu geben. Nervenaufreibend geht es dann auch weiter. Pünktlich, konzentriert und mit einem Lächeln sind sie wieder zurück. Noch einmal 30 Minuten alles geben, das nächste Time Out vor den Augen. Nach 12 Minuten Spielzeit folgt das nächste. Routiniert laufen die 10 Tänzerinnen von Dance Deluxe auf das Parkett und begeistern erneut das Publikum. Dabei unterstreichen Sie mit sauberen Elementen, schnellen Abfolgen und Leidenschaft die ausgezeichnete Qualität von Dance Deluxe.

Time Out Nummer 3 und kein bisschen Müde, die Stimmung ist am überlaufen. Die Füchse führen in diesem überaus spannenden Spiel und das bekommen auch die Damen mit viel Applaus zu spüren. Insgesamt mehr als 20 Filler, sogenannte Motionabfolgen, haben die Tänzerinnen in ihrem Repertoire und schöpfen heute aus dem Vollen. Kein stillstehen, sondern unermüdlich die Mannschaft zum Erfolg pushen, dass ist die Aufgabe von einem Cheerleader und das machen sie mit Bravour!

Das Spiel ist vorbei, jedoch nicht für Dance Deluxe. Sie nehmen die Stimmung auf und feiern zusammen mit dem Publikum die Mannschaft und den Sieg. Nach nun mehr als 5 Stunden in der Halle, ist das Ende zum greifen Nah. Eine letzte Auswertung vom Trainer, welches mit ganz viel Lob einhergeht, ein Abschlusshuddle sowie eine innige Umarmung unterstreichen die hohe Persönlichkeit von Dance Deluxe.

 3

Ein Weltmeister zum Greifen nah. Immer auf den Punkt konzentriert, die Perfektion im Blut, den Anspruch im Gepäck. Das wichtigste jedoch ist, dass Sie immer sie selbst sind. Freundlich, aufgeschlossen, hilfsbereit und für jeden Spaß zu haben. Anfänger, Quereinsteiger aber bereits auch Tänzerinnen, werden von ihnen herzlich aufgenommen und gefördert.

Neben Gastauftritten bei den Füchsen, sind sie bei vielen anderen Events als Showhighlight zu sehen. Mit diesen Auftritten finanzieren Sie die Kostüme, Meisterschaftsreisen, Teamwear sowie Camps und Weiterbildungen.

Cheerdance ist immer weiter im Aufschwung und rückt, durch Teams wie Dance Deluxe, immer mehr in den Fokus.

Eine Kooperation mit dem Welttanzsportverband (WDSF), des American Football Verband Deutschland (AFVD) und der Cheerleader Vereinigung Deutschland (CVD) folgt diesem Trend und wird diesen in den nächsten Jahren, durch viel Unterstützung und Förderung des Tanzsportes in Deutschland, vorantreiben.

Allem voran hat der American Football und Cheerleading Verband Berlin/Brandenburg, als einziger Fachverband für Cheerleading und Cheerdance in Berlin und Brandenburg, einen eigenen mobilen Marley Danceboden für seine Tänzerinnen angeschafft. Dieser stand ihnen bereits zur vergangenen 25. Berlin/Brandenburgischen Landesmeisterschaft, am 11.04.2016, zur Verfügung.

Ein herzliches Dank an Dance Deluxe für die Einladung und die Möglichkeit hinter die Kulissen schauen zu dürfen.

Am 23.05.2016 öffnen Sie ihre Türen auch für euch und interessierte Tänzerinnen, für ein Probetraining. Alle Infos dazu findet ihr unter www.dance-deluxe.de oder www.facebook.com/DanceDeluxe/

Text: Robert Golz

FacebookTwitterGoogle+Share