Cheerleader fliegen durch die Lüfte

Atemberaubende Choreographien, spektakuläre Pyramiden und Akrobatik – dies alles gibt es bei der kommenden Cheerleading Landesmeisterschaft für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt am 17. April in der Sporthalle Schöneberg zu bestaunen. Insgesamt kämpfen 550 Teilnehmer aus 12 Vereinen um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Bereits zum 25. Mal findet die Landesmeisterschaft in Berlin und Brandenburg statt. Beginn ist um 11.45 Uhr, Einlass ist ab 11 Uhr am Sachsendamm 12. Tickets gibt es an der Abendkasse für 15 Euro, ermäßigt 13 Euro.

In verschiedenen Disziplinen werden die Cheer- und Dance-Teams um die bestmögliche Punktzahl der erfahrenen Juroren kämpfen. Von den kleinsten Nachwuchssportlern (Peewees) bis zu den Erwachsenen (Seniors) sind alle Altersklassen vertreten. Angetreten wird unter anderem als reine Tanzformation (Dance), als reine Frauenformation sowie als gemischtes Team aus Männern und Frauen mit besonders spektakulären Würfen,  Pyramiden und Sprüngen, als 5er-Formation (Groupstunt) oder als weibliches und männliches Paar  (Partnerstunt). Die Auftritte sind abwechslungsreich, mit treibender Musik unterlegt und atemberaubenden Stunts gespickt.

Cheerleading ist weitaus mehr als an der Seite eines Feldes eine Mannschaft anzufeuern. Die Sportart ist längst eigenständig und verfügt über eine bundes-, europa- und weltweite Verbandsstruktur. Neben dem Mutterland USA, gehören asiatische Teams wie aus Japan zu den führenden Nationen.

Den Zeitplan und weitere Infos zur Landesmeisterschaft gibt es hier.

FacebookTwitterGoogle+Share