Ansetzungen 11.06./12.06.2016

Veröffentlicht von

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des EuroBowls, welcher am Samstagabend erneut zwischen den Swarco Raiders Tirol und den New Yorker Lions ausgetragen wird. Kickoff ist um 18 Uhr im Innsbrucker Tivoli, RaidersTV überträgt live.

Zu diesem Zeitpunkt werden die meisten Samstagsbegegnungen in Deutschland beendet oder fast beendet sein. Lediglich das Regionalligaspiel der Cottbus Crayfish bei den Leipzig Lions, Kickoff ist um 16 Uhr in der Ratzelstraße, dürfte zu diesem Zeitpunkt noch nicht in die Schlussminuten gehen. Eine Stunde zuvor beginnt im Rostocker Leichtathletikstadion die Partie des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten. Große Chancen sind den Berlin Bears nicht einzuräumen, zu leicht gewannen die Griffins das Hinspiel in Berlin.

Das Auswärtsspiel des GFL2-Teams der Potsdam Royals in Essen findet um 15 Uhr statt. Die Königlichen wollen natürlich den Schwung des 42:28 der Vorwoche in Bonn mitnehmen und die Assindia Cardinals sind meilenweit von alter Stärke entfernt. Der zweite Auswärtssieg ist somit für die Königlichen jedenfalls drin.

In der Oberliga findet kein Spiel mit regionaler Beteiligung statt, aber in der Landesliga sind am Sonntag zwei Teams in Aktion zu sehen. Um 15 Uhr wird im Stadion Wilmersdorf das Spitzenspiel angepfiffen. Zu Gast beim Tabellenzweiten Berlin Kobras wird der Tabellenführer aus Erkner sein. Zeitgleich findet der erste C-Jugend-Freundschaftsvergleich in diesem Jahr statt. Das Helmut-Schleusener-Stadion ist Austragungsort des Spiels zwischen den Spandau Bulldogs und den Berlin Bears.  Die A-Jugend der Südberliner spielt um 11 Uhr bei den Berlin Kobras. Wieder ist das Stadion Wilmersdorf die Spielstätte.

Die GFL-Juniors trägt den nächsten kompletten Spieltag aus. Die Berlin Rebels spielen am Samstag in der Forckenbeckstraße gegen die Hamburg Huskies. Für beide Teams geht es um 15 Uhr lediglich um ein gutes Abschneiden, die Playoffs sind nicht mehr zu erreichen. Die Berlin Adler, bereits für die Playoffs qualifiziert, können sich ebenfalls um 15 Uhr in aller Ruhe auf die Ausscheidungsspiele vorbereiten. Die Hamburg Blue Devils sind aber ein physisch unangenehmer Gegner. Ganz so einfach ist die Aufgabe deshalb am Hemmingstedter Weg dann doch nicht. 24 Stunden später haben die Spandau Bulldogs mit einem Sieg an der Bärnsdorfer Straße in Dresden die letzte Gelegenheit, die drohende Relegation doch noch abzuwenden. An einen Erfolg glauben nach dem 03:55 aus dem Hinspiel aber nur noch die allergrößten Optimisten.

In Berlin beschließen die Adler das 10. Spielwochende der Region. Zu Gast im Stade Napoleon sind am Sonntag ab 15 Uhr die Erkner Razorbacks. Trotz des 26:15 aus dem Hinspiel wird das Prep Team seinen Gegner nicht unterschätzen und alles daran setzen, nach Pluspunkten mit dem Tabellenführer der B-Jugendliga Gruppe A Berlin Thunderbirds gleichzuziehen. Die Berlin Kobra Ladies treten zur selben Zeit auf der BSA Mombach bei den Mainz Golden Eagles an.