Ansetzungen 28.05./29.05.2016

Veröffentlicht von

Nachdem sich am vergangenen Sonntag die beiden Berliner GFL-Teams im direkten Vergleich gegenüberstanden, gehen sie nun wieder getrennte Wege. Die Berlin Rebels treten am Sonntag um 15 Uhr im Hamburger Hammer-Park bei den Huskies an und können ihrem Ziel, in diesem Jahr endlich einmal in die Playoffs einzuziehen, ein gehöriges Stück näher kommen. Die Berlin Adler können zeitgleich im Berliner Poststadion bei einem Sieg gegen die ebenso relegationsgefährdeten Düsseldorf Panther den Abstand zum Tabellenende weiter vergrößern.

Für die beiden Jugenderstligisten ist der erste Spieltag der Rückrunde ebenfalls wegweisend. Die Adler treffen in ihrem Heimspiel am Sonntag um 11 Uhr im Poststadion auf den bisher sieglosen Tabellenletzten aus Spandau und haben bei einem Sieg den Einzug in die Playoffs fast schon erreicht. Die Rebels müssen um 15 Uhr an der Bärnsdorfer Straße in Dresden gewinnen, um eine ernsthafte Chance darauf zu wahren.

Ebenfalls am Sonntag um 15 Uhr spielen die Potsdam Royals, diesmal in Köln Chorweiler. Die Cologne Crocodiles sind mit nur einer Niederlage bei den Paderborn Dolphins Tabellenzweiter, für die Königlichen ist es das zweite von fünf Auswärtsspielen in Folge.

Eine Spielklasse darunter wird in Cottbus gespielt. Im Max-Reimann-Stadion treffen am Samstag um 16 Uhr die Crayfish auf die Berlin Bears. Die Gäste sind nach den Niederlagen gegen die Rostock Griffins und Berlin Rebels II Tabellenletzter der Regionalliga.

Die Oberliga sieht Spiele an zwei Orten. Die Berlin Thunderbirds müssen nach ihrer Niederlage bei den Jenaer Hanfrieds erneut nach Thüringen. Gastgeber sind am Samstag um 16 Uhr in der Essener Straße in Erfurt die bisher sieglosen Erfurt Indigos. Für den Aufsteiger ist dieses Aufeinandertreffen das erste Spiel gegen einen möglichen Abstieg. Mit der Leistung der ersten Halbzeit vom vergangenen Wochenende sollte für das Team von Head Coach Martin Lutzke ein Sieg aber machbar sein. Die Spandau Bulldogs haben am Sonntag ab 15 Uhr den Tabellenführer aus Jena zu Gast im Helmut-Schleusener-Stadion.

In der Landesliga finden ebenfalls am Sonntag um 15 Uhr zwei Spiele statt. Im Stadion Wilmersdorf empfangen die Berlin Kobras die Berlin Bullets und im Erich-Ring-Stadion in Erkner haben die neugegründeten Baltic Blue Stars Rostock ihren zweiten Ligaauftritt.

An selber Stelle findet am Tag zuvor das einzige Spiel in der B-Jugendliga statt. Um 15.30 Uhr hoffen die Razorbacks gegen das bisher enttäuschende Prep Team der Berlin Adler auf ihren zweiten Heimerfolg in dieser Spielzeit. In der Jugendregionalliga findet nach der Absage des Spiels der Berlin Kobras bei den Chemnitz Varlets auch nur ein Spiel statt. Die Berlin Thunderbirds treffen am Sonntag um 11 Uhr in der Leipziger Ratzelstraße auf die Leipzig Lions und in der Jugendoberliga haben die Cottbus Crayfish die Radebeul Surburbian Foxes zu Gast. Kickoff in der Elisabeth-Wolf-Straße ist am Sonntag um 15 Uhr.