Brian Amaral verstärkt die Rebels in der GFL

Veröffentlicht von

Mit Brian Amaral können die Rebels ihren ersten neuen Import verpflichten. Brian fiel den Coaches der Rebels bereits im letzten Jahr als QB der Magdeburg Virgin Guards sehr positiv auf. In den beiden Spielen gegen die Rebels erzielte er mit seiner Offense 56 Punkte und konnte 5 TD-Pässe anbringen. Der amerikanische Quarterback spielt bereits seit vier Jahren in der europäischen Liga und war auch schon in Deutschland bei den Saarland Hurricanes unter Vertrag.

In diesen vier Jahren konnte er beachtliche Stats erspielen:
– 10,347 Total Yards, 98 TDs
– 7,408 Passing Yards, 75 Touchdowns
– 2,725 Rushing Yards, 22 Touchdowns
– 214 Receiving Yards, 1 Touchdown
– 16 Tackles,
– 4 Pass Break Ups
– 1 INT Returned 60 Yards

Brian bringt eine neue Dimension in unser Offense-Spiel. In Kombination mit Darius Outlaw, der weiterhin unser starting Quarterback bleibt, wird er von uns vielfältig eingesetzt werden. Da er aufgrund seiner portugiesischen Herkunft kein „A“ auf dem Helm trägt, kann er unabhängig von weiteren US Imports auf beiden Seiten des Balls eingesetzt werden. Auch seine Stats zeigen die Vielfältigkeit, die Brian mit sich bringt.

„Wir sind wirklich froh uns mit Brian geeinigt zu haben. Er wird unser Team deutlich bereichern“ so Coach Kim Kuci zu seiner neuen Verpflichtung. Auch die deutschen Neuverpflichtungen sind bereits im Training der Rebels involviert.

Quelle: Berlin Rebels