LSB würdigt ehrenamtliches Engagement im Sport

Veröffentlicht von

36 Ehrenamtliche in Vereinen und Verbänden wurden für ihr langjähriges Engagement im Sport ausgezeichnet. LSB-Präsident Klaus Böger, die LSB-Ehrenmitglieder Werner Hannemann und Uwe Hammer sowie die Vizepräsidentinnen Gabriele Wrede und Marlies Wanjura überreichten ihnen in der Gerhard-Schlegel-Sportschule die LSB-Ehrennadel in Gold, Silber und Bronze sowie die LSB-Ehrenplakette.

LSB-Präsident Klaus Böger würdigte die Leistungen der Ausgezeichneten stellvertretend für die rund 60.000 ehrenamtlichen Helfer im Berliner Sport: „Die Arbeit unserer Ehrenamtlichen ist das Rückgrat des Vereinssports.“

Eine besondere Anerkennung stiftete auch in diesem Jahr wieder der Haftpflichtverband der Deutschen Industrie HDI für die „Ehrenamtlichen des Jahres”, die zuvor von einer Jury ausgewählt worden waren: Anita Tronnier von der BSG Zollsport in der Fachvereinigung Bowling beim Betriebssportverband, Gudrun Engel vom Tisch-Tennis-Club Berlin-Neukölln und Andreas Middendorf vom SV Empor Köpenick. Sie erhielten als Anerkennung für ihre geleistete ehrenamtliche Arbeit Einkaufsgutscheine in Höhe von 2000, 1500 bzw. 1000 Euro.

13.11.2015, Sportschule, Berlin, GER, LSB, Ehrung der Ehrenamtlichen, im Bild  Foto Juergen Engler

Foto: Urkunden für die Ehrenamtlichen des Jahres (v.l.n.r.): Gabriele Wrede, Andreas Middendorf, Jan Schroer, Anita Tronnier, Klaus Böger, Gudrun Engel

Fotograf: Jürgen Engler