Die U19 Auswahlmannschaft erkämpft sich den 3. Platz beim Jugendländerturnier 2012 in Hamburg

Veröffentlicht von

Die Berlin/Brandenburg American Football Auswahlmannschaft gewinnt das Spiel um Platz 3 in einem epischen Ende gegen Bayern und gewinnt die Aufmerksamkeit der Jugend-Nationalmannschaft.

Berlin den 30.10. 2012 – Der American Football Verband Deutschland (AFVD) veranstaltet am Saisonende eines jeden Jahres das größte Jugendfootball Turnier der Welt zwischen den Jugend-Auswahlmannschaften der einzelnen Landesverbände. Der AFCVBB, der Landesverband Berlin/Brandenburg, hat mit ihrer U19 Auswahlmannschaft „BIG EAST“ teilgenommen und den 3. Platz belegt.

Das Turnier begann leider mit einer Verzögerung von ca. 45 Minuten, da u.a. noch ein Stacheldrahtzaun entfernt werden musste, der unmittelbar hinter der Endzone eine Gefahr für die Spieler war. Abgesehen von den Anlaufschwierigkeiten der Turnierleitung, die das Jugendländerturnier für das erste Mal in Hamburg austrugen, konnte am ersten Turniertag die junge Mannschaft aus Berlin/Brandenburg 2 von 3 Spiele gewinnen und sich für das Spiel um Platz 3 qualifizieren.

WE ARE BIG EAST – Von der Landesauswahl in die Nationalmannschaft
Die Erfolge von Big East beim Jugendländerturnier lassen sich auf eine Mannschaftsleistung zurückführen. Jeder Spieler war Teil eines großen Puzzles. In der Defense wurde die Mannschaft von den Seniors (1993er Jahrgang): Middle Linebacker Devran Bilkay, Outside Linebacker Dominik Wetzel sowie Defense Linemen Tuna Hiller, Alp Akduman, Maurice Kus und Benjamin Meißner angeführt. In der Offense waren es jüngere Spieler, die auch gleich die Köpfe der Nationalmannschaft verdreht haben: QB Niels Samjeske, WR Jason Harris, WR Max Zimmermann, RB Wesley Wieland, RB Vincent Beaujean, OL Kevin Schöning und OL Simeon Turi, sowie Defense-Spieler DE Marko Mladjovic und LB Chris Noak sind zu dem Trainingslager der Jugendnationalmannschaft eingeladen worden.

Ein letztes Gebet gegen Bayern
Das Spiel um Platz 3 gegen Bayern wird wohl so schnell niemand vergessen. Lange lag die Auswahlmannschaft aus Berlin/Brandenburg 7:0 vorne, bis kurz vor Schluss die Mannschaft aus Bayern 7:8 in Führung ging. Nachdem die Offense in der Anschluss-Serie den Ball abgeben musste, schien das Spiel schon so gut wie verloren. Es waren nur noch 45 Sekunden zu spielen, „BIGEAST“ waren ohne Time Outs und Bayern konnte mit dem nächsten Spielzug die Zeit herunter laufen lassen. Doch was dann geschah, kennen viele nur aus dem Fernsehen oder der Playstation. Beim 3. Versuch entriss die Big East Defense dem Bayern Runningback den Ball, eroberten ihn und die Big East Offense konnte mit nur zwei langen Pässen die Entscheidung sichern. TOUCHDOWN BIG EAST!!!

BIG EAST: Alumni, Family & Friends Der AFCVBB möchte sich bei den vielen Betreuern, Helfern, ehemaligen Spielern und Eltern bedanken, die in Hamburg das Team unterstützt haben. Danke auch an den Vereinen aus Berlin und Brandenburg, die es ihren Spielern ermöglicht haben an BIG EAST teilzunehmen. Die Vorbereitungen für BIG EAST 2013 sind schon am Laufen mit der Aufgabe die Spieler nicht nur besser zu machen, sondern sie zu den Besten zu machen!

BIG EAST KADER 2012 -> PDF

Weitere Informationen finden sie auf www.afcvbb.de und auf unserer Facebook-Seite

Link zur Berlin Adler Pressemeldung

Link zur Berlin Rebels Pressemeldung