Ergebnisse DCM 2015

Veröffentlicht von

Überaus erfolgreich waren die Cheerleader des Landesverbandes Berlin/Brandenburg bei den Deutschen Meisterschaften des CVD in Stuttgart. 15 Deutsche Meister, sieben Vizemeister und drei dritte Plätze machten den AFCVBB auch im Jahr 2015 wieder zum erfolgreichsten Landesverband.

Das Präsidium des AFCVBB dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren großartigen Einsatz und gratuliert den Siegern und Platzierten zu ihren Erfolgen.

Gleich vier Titel holte der MCC am ersten Wettkampftag in den Kategorien PeeWee Cheer, PeeWee Cheer Group-Stunt, U14 Junior Group-Stunt und U14 Junior All Girl Cheer nach Großziethen. Der SV Stern Britz gewann in den Kategorien U17 Junior All Girl Group-Stunt und Senior Coed Group-Stunt.

Der CFL Berlin 65 e.V. holte ebenfalls zwei Titel. Der Verein gewann den U17 Junior Free Style Dance Small. Als einziger Teilnehmer des Wettbewerbs Senior Freestyle Dance Large kamen die Aktiven ebenfalls zu Meisterehren, wie auch die von Grün Weiß Ahrensfelde im PeeWee-Wettbewerb der gleichen Kategorie und im U14 Junior Freestyle Dance Small.

Der TSV Rudow wurde wieder einmal mit einer überragenden und hochbenoteten Vorstellung von Dance Deluxe im Senior Cheerdance Deutscher Meister und holte mit Dance Delight ebenfalls den Titel im U17 Junior Cheerdance-Wettbewerb.

U14 Junior Theme Dance Meister wurde der TSV Wittenau. Den Senior Coed Cheer-Wettbewerb gewannen die Cats von Pro Sport Berlin. Den letzten Wettbewerb des zweiten Tages gewannen die Berlin Adler in der Kategorie Senior Freestyle Dance Small.

Alle Ergebnisse gibt es hier. Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten sind automatisch für die Ende Juni in Kroatien stattfindende 20. ECA European Cheerleading Championships qualifiziert.