Spielansetzungen 29./30.08.2015

Veröffentlicht von

An diesem Wochenende beginnt die „zweite Halbzeit“ der diesjährigen Spielzeit. Wichtige Partien stehen jetzt an und in einigen Ligen werden dann im September und Oktober wieder Playoffs und Endspiele ausgetragen.

Mit diesen haben die beiden Berliner GFL-Teams in diesem Jahr nichts mehr zu tun. Natürlich werden die verbleibenden Saisonspiele dann nicht einfach so verschenkt, sondern für die Einbindung der diesjährigen A-Jugend-Seniors und die Saisonvorbereitung auf das Jahr 2016 genutzt.

Die Berlin Rebels, Tabellenfünfter der GFL Gruppe Nord, bestreiten am Samstag ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr. Die Gäste aus Kiel benötigen noch einen Punkt, um den dritten Platz endgültig zu sichern und werden am Samstag ab 18 Uhr im Mommsenstadion alles versuchen, um dann am kommenden Wochenende in ihrem letzten Heimspiel gegen den direkten Kontrahenten aus Hamburg bereits für die Playoffs testen zu können.

Die zweite Berliner Mannschaft in der Gruppe Nord der GFL hat eine nicht weniger schwierige Aufgabe. Die Berlin Adler treten ebenfalls am Samstag bei den Hamburg Huskies an. Der Austragungsort wird einigen ehemaligen Jugendspielern der Adler sicher noch im Gedächtnis sein. Der Hammerpark war bis zum Saisonende 2013 die Heimspielstätte der inzwischen aufgelösten St.Pauli Buccaneers. Der sechsfache Deutsche Meister hat hier um 17 Uhr die vorletzte Möglichkeit, die rote Laterne an die Düsseldorf Panther abzugeben.

Zu diesem Zeitpunkt dürfte das Spiel der Berlin Kobra Ladies in Kiel fast zu Ende sein, denn Kickoff des Auswärtsspiels bei den Damen der Kiel Baltic Hurricanes ist um 15 Uhr. Gespielt wird auf der Moorteichwiese. Die Kobras sind als Tabellenführer bereits für die Playoffs qualifiziert und werden nach dem 46:03 Hinspielerfolg sicher auch im Rückspiel keine Schwierigkeiten haben.

Auch die Herrenmannschaft der Berlin Kobras sollte beim Gastspiel am Sonntag ab 15 Uhr an den Saalewiesen keine Probleme mit den Titans aus Saalfeld haben, schließlich wurde das Heimspiel mit 66:06 gewonnen. Da auch alle anderen Spiele von den Kobras gewonnen wurden, ist die Tabellenspitze bis zum Saisonende gesichert.

Einen Doubleheader gibt es an diesem Sonntag in Potsdam. Um 11 Uhr tritt die A-Jugend der Potsdam Royals gegen die Berlin Thunderbirds an. Das Team der Gastgeber kann sich in der Tabelle der U19-Regionalliga noch verbessern, die Gäste der im Stadion der BBIS in Kleinmachnow auszutragenden Partie haben aber das Hinspiel gewonnen. Somit bleibt bei einem Sieg der Gäste ein Tausch des Tabellenplatzes am Saisonende durchaus noch im Bereich des Möglichen.

Ab 15 Uhr wird dann an gleicher Stelle das zweite und letzte Mal in dieser Saison gespielt. Zu Gast beim Tabellenfünften der GFL 2 Gruppe Nord wird der Tabellenletzte aus Elmshorn sein. Die Royals werden nach drei äußerst knapp verlorenen Heimspielen in diesem Jahr ihre Saison mit einem Heimsieg gegen die Fighting Pirates abschließen wollen, welcher zumindest eine positive Punktbilanz bedeuten würde.

Auch in der Jugendoberliga Ost ist die Sommerpause beendet. Die Cottbus Crayfish und die Berlin Bullets spielen am Sonntag um 14 Uhr auf dem Sportplatz in der Cottbuser Elisabeth-Wolf-Straße um den dritten Platz in ihrer Spielklasse.