U19 Junioren Nationalmannschaft macht sich fit für die EM

Veröffentlicht von

Noch gut einen Monat, dann startet die Sparkasse-Junioren Europameisterschaft American Football in Dresden (25. – 27. Juni). Für den letzten Schliff reist die deutsche Nationalmannschaft nun in ein mehrtägiges Trainingslager nach Ruit in die Nähe von Stuttgart. In der dort ansässigen Sportschule stehen jeweils zwei Trainingseinheiten sowie zahlreiche Meetings auf dem Programm.

„Wir haben in Ruit sehr gute Bedingungen, uns so gut wie möglich auf die EM vorzubereiten. Die Sportschule bietet uns hervorragende Plätze für das intensive Training und gut ausgestattete Meeting-Räume, in denen wir unsere Spieler taktisch schulen können“, erklärt Peter Springwald, Chef de Mission des deutschen Teams.

Den Abschluss bildet am Pfingstmontag ein Testspiel gegen die U19 der Schweiz im Stadion Festwiese in Stuttgart. Springwald: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Team der Schweiz einen Sparringspartner gefunden haben, der am Pfingstmontag sicherlich versuchen wird, uns Paroli zu bieten.“ Danach wird auch der endgültige Kader für den Saisonhöhepunkt in der sächsischen Hauptstadt nominiert.

Die Sparkasse-Junioren Europameisterschaft American Football in Dresden wird ein heißes Turnier. Im Auftaktspiel stehen sich Titelverteidiger Österreich und Dänemark gegenüber. Die Dänen hatten sich kürzlich in einem skandinavischen Duell das Ticket für die EM mit einem 36:0 über den Nachwuchs aus Schweden gesichert. Im zweiten Halbfinale trifft die deutsche Mannschaft auf Frankreich. Die Equipe setzte sich in der Qualifikation deutlich mit 49:0 gegen Serbien durch und ist für Deutschlands U19 direkt ein richtiger Prüfstein.