Ansetzungen 16.07./17.07.2016

Neben vielen anderen Spielen stehen drei Doubleheader an diesem Wochenende auf dem Programm. Der interessanteste findet am Samstag in Potsdam statt. Durch die Wertung des Jugendregionalligaspiels der Berlin Bears für die Chemnitz Varlets bekommt das Spitzenspiel ab 11 Uhr im Luftschiffhafen neue Spannung. Sollten die Gastgeber mit mehr als 26 Punkten Vorsprung gewinnen, würde die Tabellenführung zum ersten und einzigen Mal doch noch wechseln und ein anderer Herausforderer der Spandau Bulldogs A-Jugend wäre gefunden. Damit ist zwar nicht unbedingt zu rechnen, aber die Spieler der Royals werden hochmotiviert in das Spiel gehen. Ab 16.30 Uhr trifft dann das heimische GFL2-Team auf die Lübeck Cougars. Für die Potsdamer geht es um den Anschluss an das Führungsduo der Nordgruppe.

Der zweite Doubleheader wird an der Lipschitzallee gespielt. Um 12 Uhr trifft der Tabellenletzte der B-Jugendliga Gruppe B Berlin Bears auf die Berlin Rebels. Wenn diese nicht verlieren, stehen sie in den im Herbst auszuspielenden Playoffs. Ab 16 Uhr findet dann ein freundschaftlicher Vergleich der C-Jugendteams der Bears und der Eberswalder Warriors statt.

Zwei weitere Teams der Berlin Rebels sind ebenfalls am Samstag in Aktion. Die einfachere Aufgabe hat das Team von Head Coach Kim Kuci ab 17 Uhr zu lösen, wenn in Düsseldorf das Schlussschlicht auf den Tabellenführer wartet. Das Internet-Radio der Panther überträgt diese Partie live. Zwei Stunden zuvor will die zweite Mannschaft der Charlottenburger im Stadion Wilmersdorf ihre Niederlagenserie beenden und hat sich für dieses Unterfangen den ungeschlagenen Tabellenführer der Regionalliga Rostock Griffins ausgesucht.

Der dritte Doubleheader findet am Sonntag in der Cecilienstraße statt. Um 11 Uhr empfängt das Jugendoberligateam der Berlin Bullets die Rostock Junior Griffins. Das Landesligateam hat es ab 15 Uhr ebenfalls mit einem Tabellenführer zu tun. Die Berlin Kobras müssen im Dreikampf um die Tabellenspitze einen Sieg vorlegen.

Die Jugendregionalligamannschaft der Kobras hat zu diesem Zeitpunkt ihr Spiel gegen die Berlin Thunderbirds schon beendet. Kickoff im Stadion Wilmersdorf ist um 11 Uhr. Für die Zuschauer ist zu hoffen, dass dieses Spiel nicht so einseitig wird, wie das Hinspiel vor sieben Tagen. Zeitgleich trägt das bisher sieglose Jugendoberligateam sein zweites Heimspiel aus. Zu Gast am Dämeritzsee sind die Tollense Sharks aus Neubrandenburg, deren Regionalligamannschaft ab 15 Uhr im Cottbuser LA-Stadion antritt. Die Crayfish stehen auf dem zweiten Platz der Tabelle, ein Ausrutscher der Griffins am Samstag würden ihnen sehr helfen.

Im Helmut-Schleusener-Stadion wird am Sonntag ab 13 Uhr gespielt. Die bisher sieglose Heimmannschaft hat Tabellenführer Erkner Razorbacks zu Gast.

FacebookTwitterGoogle+Share