American Football und Cheerleading Verband Berlin-Brandenburg ernennt Trainer für die Jugendlandesauswahl 2018

Veröffentlicht von

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der U-17Jugendlandesauswahl 2017 mit dem Gewinn des B-Turniers und dem damit verbundenen Aufstieg in die A-Gruppe hat der Vorstand des AFCVBB e. V. frühzeitig die Weichen für ein erfolgreiches Abschneiden in 2018 gelegt. Bereits Ende letzten Jahres wurde das Bewerbungsverfahren für die Trainer- und Betreuerposten der diesjährigen Auswahl angeschoben. Der Vorstand hat, um die Auswahl auf breitere und noch professionellere Füße zu stellen, den Trainerstab erweitert und im Bewerbungsverfahren klare Bedingungen für die Trainer aufgezeigt. Dieses Auswahlverfahren ist nun abgeschlossen. Das Ergebnis ist ein 15-köpfiges Team, das vom Chef de Mission, dem Vizepräsidenten Football des AFCVBB Matthias Wolfram angeführt wird.

Matthias Wolfram zu den Entscheidungen: „Wir haben nach dem tollen Abschneiden in 2017 sehr deutlich gemacht, dass die Jugendlandesauswahl auch in 2018 bei uns im Verband höchste Priorität besitzt. Die Aus- und Weiterbildung unseres Nachwuchses muss, so wie auch in allen Vereinen, der Motor unseres Handelns sein. Deswegen haben wir auch sehr früh mit der Planung für 2018 begonnen. Erster Meilenstein war die Ernennung der Trainer. Wir hatten auf unsere offizielle Ausschreibung hin sehr viele, sehr gute Bewerbungen von Trainern aus unserem Verband. Das zeigte uns auch da schon den hohen Stellenwert, den die Auswahl hat. Wir haben uns letztendlich für zehn Trainer entschieden, die nicht nur allesamt die von uns gestellten Bedingungen erfüllen, sondern auch fachlich und menschlich sehr gut in unser Konzept und das unseres Headcoaches passen. Besonders freue ich mich über die Ernennung von Coach Felix und Coach Frederic, die beide im vergangenen Jahr schon als Walk-on Coaches dabei waren und nun beide jeweils eine Position hauptamtlich verantworten werden. Wir sind davon überzeugt, ein sehr gutes Coaches- und Funktionsteam aufgestellt zu haben, welches wir in den nächsten Wochen bei Bedarf noch erweitern werden.“

Der Verband hat folgende Coaches ernannt:

Position Name Verein
Headcoach Clifford Madison Berlin Rebels GFL
Offense Coordinator Leeroy Foster Wittenberg Saints, Spandau Bulldogs
Defense Coordinator Josh Mandel Berlin Rebels GFL
Special Teams Coach Marcus Reichert Berlin Bears
Runningbacks Benjamin Sobek Berlin Knights
Quarterbacks Silvana Friese Berlin Rebels Prospects
Offense Line Yasin Issa Assistant HC Berlin Rebels Prospects
Defensive Line Felix Ring Berlin Adler
Defensive Backs Gerry Reichel Berlin Thunderbirds
Linebacker Frederic Beck Berlin Rebels
Teambetreuerin Nicole Macrinus Spandau Bulldogs A-Jugend, Wittenberg Saints und Rebels Youngsters
Teambetreuerin Martina Döring Berlin Adler
Physiotherapeutin Esther Issa Berlin Rebels
PR / Öffentlichkeitsarbeit Tom Balkow Berlin Knights, HC Seniors

Der Trainerstab hat seine Arbeit bereits aufgenommen und in ersten Meetings den Fahrplan für 2018 festgelegt. Insgesamt soll es in diesem Jahr bis zu elf Camp- bzw. Trainingstage mit mindestens zwei Trainingseinheiten pro Tag geben. Dazu werden viele Stunden im Theorie- und Videoraum verbracht. Den Abschluss der Vorbereitung wird ein viertägiges Camp markieren, bevor es dann Ende Oktober zum Turnier geht. Alle Termine werden den Vereinen zur Weitergabe an ihre Spieler zeitnah mitgeteilt. Darüber hinaus werden alle Trainer während der gesamten Saison so viele Jugendspiele wie möglich besuchen und die Spieler vor Ort scouten.

 

In den nächsten Wochen werden wir alle Mitglieder des Funktionsteams ausführlich vorstellen. Entsprechende Mitteilungen entnehmen Sie bitte der Webseite des AFCVBB www.afcvbb.de bzw. dessen Facebook-Auftritt.

 

Der Austragungsort des Turniers ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ausschreibungsphase des AFVD läuft derzeit. Sobald ein Spielort gefunden ist, werden wir an bekannter Stelle darüber informieren.