Funktionsteam des AFCVBB e. V. für die Jugendlandesauswahl 2018 ernannt – wir stellen vor: Headcoach Clifford Madison

Veröffentlicht von

Der AFCVBB e. V. hat seinen Trainerstab für die Landesjugendauswahl 2018 ernannt. Clifford Madison wird neuer Headcoach der Auswahlmannschaft.

Mit Clifford Madison hat der Verband einen erstklassigen Cheftrainer verpflichten können. Der US-Amerikaner begann seine aktive Football Karriere 1978 in Los Angeles, Kalifornien und erlangte in seiner High School und College Zeit unzählige Auszeichnungen als Quarterback. 1986 verbrachte er die Saison im Practice Squad der Los Angeles Raiders in der NFL und spielte bis 1989 bei den Chicago Bruisers Arena Football.

1989 kam Madison nach Deutschland und führte bis 1995 die Berlin Adler zu drei Deutscher Meister Titeln (1989, 1990, 1991). Noch immer hält er in Deutschland die Rekorde für die meisten geworfenen Touchdowns, Passing Yards und Completions.

1996 wechselte Madison als Spieler-Coach mit an die Sideline bei den Berlin Rebels (1996), den Kiel Baltic Hurricanes (1997-1998) und den Adlern aus Berlin (1999). Im Jahr 2000 beendete er seine aktive Karriere und widmet sich seitdem vollständig dem Coaching. Erste Station waren die Dresden Monarchs, wo er als Offense Coordinator bzw. bis 2002 auch als Headcoach fungierte. Weitere Stationen waren die Hamburg Silver Eagles, Hannover Musketeers und die Carinthian Black Lions, ehe er 2006 zurück nach Berlin kam. Hier war er auch zum ersten Mal für den Landesverband tätig. Als Offense Coordinator führte er die Landesauswahl 2006 zum Turniersieg.

Von 2007 bis 2014 machte Madison Station bei den Adlern (OC), den Rebels (HC), den Neuruppin White Tigers (HC), den Düsseldorf Panthern (HC) und den Potsdam Royals. In diese Zeit fällt auch sein zweites Engagement für die Landesauswahl des AFCVBB. 2012 war er für die Quarterbacks von Big East verantwortlich. Seit 2015 ist Cliff bei den Berlin Rebels aktiv. Als Special Teams Coordinator und Assistant OC steht er in der GFL in der Teamzone der schwarz-silbernen.

Mit 40 Jahren Football-Erfahrung auf und abseits des Feldes sowie der erforderlichen Trainer-B-Lizenz bringt er alle notwendigen Voraussetzungen mit, um das Programm der Landesauswahl auf ein neues Level zu bringen. Wir wünschen Coach Cliff viel Erfolg bei seiner Arbeit.