Ergebnisse 01./02.08.2015

Veröffentlicht von

Licht und Schatten gab es am Wochenende für die Footballer aus Berlin und Brandenburg. Zwei Mal Schatten war die Ausbeute der Berlin Adler. Am Samstag verlor das GFL-Team beim Erzrivalen Dresden Monarchs mit 07:52. Einen ausführlichen Spielbericht dazu gibt es in der Teamzone.

Fast doppelt so viele Punkte sahen die Zuschauer einen Tag später im Stade Napoleon. Die A-Jugend der Adler konnte das Playoffhalbfinale der GFL-Juniors gegen die Dortmund Giants leider nicht gewinnen. Beide Offensivabteilungen drückten der Partie ihren Stempel auf und die Gäste siegten mit 66:40. Von Beginn an musste das Team von Head Coach Daniel Kiffner einem Rückstand hinterherlaufen und blieb das gesamte Spiel über auf Tuchfühlung. Für den Einzug in den Junior Bowl reichte das letztendlich aber nicht.

Foto: Jan Baldszuhn. Mehr Bilder zu diesem Spiel gibt es hier.

2015-08-02-adler_giants_041-hp

Die Potsdam Royals konnten ihre Chance, im kommenden Jahr Erstligafootball zu spielen, bewahren und gewannen nach einem ausgeglichenen ersten Spielabschnitt gegen die Bielefeld Bulldogs am Ende deutlich mit 36:07. Da auch die Lübeck Cougars und die Cologne Crocodiles ihre Partien in  der GFL2 gewinnen konnten, kämpfen weiterhin fünf Teams um den sportlichen Aufstieg in die GFL.

In der Regionalliga Ost verloren die Berlin Bears bei den Tollense Sharks mit 16:27. Die Südberliner rutschen somit auf Platz 4 der Tabelle ab, haben aber noch die Aussicht auf eine positive Bilanz zum Saisonende. Die Spandau Bulldogs gewannen ihr Nachholspiel bei den Leipzig Lions zwar mit 13:10, allerdings nicht den direkten Vergleich. Welches der beiden Teams in die Regionalliga Ost absteigen muss, bleibt weiter offen.