Ergebnisse 15./16.08.2015

Veröffentlicht von

Und da waren es nur noch zwei Spiele … 100 Kilometer vor ihrem Spielort entfernt erfuhren die Potsdam Royals in ihrem Mannschaftsbus von der witterungsbedingten Spielabsage in Köln. Warum die Gäste überhaupt so weit reisen mussten, wissen nur die Cologne Crocodiles und die Verantwortlichen der Stadt Köln, die für die Bezirkssportanlage Chorweiler zuständig sind. Eine frühere Mitteilung wäre wünschenswert gewesen. Die Paderborn Dolphins halten mit ihrem 47:31 Heimspielerfolg vom Sonntag gegen den Tabellenführer Hildesheim Invaders das Aufstiegsrennen in der GFL2 Gruppe Nord weiter offen.

Die Berlin Bears konnten den Spandau Bulldogs in deren Kampf um den Klassenerhalt der Regionalliga Ost nicht helfen, denn sie verloren ihr Heimspiel gegen die Leipzig Lions nach einem ausgeglichenen ersten Spielabschnitt noch mit 07:20. Die Südberliner schließen die Saison somit mit einer 07:13 Punktbilanz ab und könnten bei einem Sieg der Leipzig Lions in ihrem letzten Spiel bei den Tollense Sharks noch auf den vorletzten Tabellenplatz abrutschen.

In der Oberliga Ost hat die zweite Herrenmannschaft der Berlin Rebels auch ihr elftes Spiel in Folge gewonnen. Die Magdeburg Virgin Guards hatten in der Forckenbeckstraße nie wirklich eine Chance auf den Sieg und verloren mit 14:43. Für die „Perfect Season“ fehlt den Charlottenburgern nur noch ein Erfolg im Nachholspiel beim Tabellenletzten aus Erkner. Das Spiel bei den Razorbacks war am 05.07.2015 wegen der zu hohen Temperatur über dem Kunstrasenplatz vom Platzwart der Stadt Erkner abgesagt worden.