Ergebnisse 16./17.04.2016

Veröffentlicht von

„Entweder wir gewinnen alles oder wir gewinnen gar nichts“ – das war natürlich nicht das Motto der Vereine aus der Region, aber bei allen, die mit mindestens zwei Teams antraten, lief das aber genau so.

Größter Verlierer des Wochenendes waren die Spandau Bulldogs. Zeitgleich verloren die B-Jugend und die A-Jugend am Sonntagvormittag. Dabei machte die B-Jugend, die im Stade Napoleon bei den Adlern antreten musste, beim 00:27 einen besseren Eindruck als die GFL-Juniors, die daheim beim 03:55 gegen die Dresden Monarchs nicht nur vom Ergebnis her so richtig unter die Räder kamen. Die Oberligamannschaft schnitt gegen die Berlin Thunderbirds noch am besten ab, konnte aber die verschlafene erste Halbzeit nicht mehr kompensieren und kam nur noch auf 12:14 heran. Spielberichte zu den drei Spielen gibt es auf der Webseite der Berlin Adler und in der Teamzone.

Die drei antretenden Mannschaften der Berlin Kobras fuhren drei Siege ein. Am Samstag bezwangen die beiden Jugendmannschaften ihre Altersgenossen aus Chemnitz mit 36:00 und 26:23. Foto: oneyeview.de/Jan Baldszuhn.

20160416_kobras_varlets_082-hp

Weitere Bilder vom Spiel der A-Jugend gibt es wieder auf der Webseite von Jan Baldszuhn. Auch das Landesligateam konnte sein Heimspiel gewinnen. Am Ende hieß es gegen die Eberswalder Warriors 32:06. Jan Baldszuhn war auch bei diesem Spiel vor Ort. Seine Bilder gibt es hier zu sehen.

Mit zwei Niederlagen kehrten die Berlin Rebels aus dem Norden der Republik zurück. Das 13:44 der A-Jugendmannschaft bei den Hamburg Young Huskies stellt noch keine Besonderheit da, die 14:21-Niederlage des GFL-Teams beim Zweitligisten aus Lübeck hingegen schon. Ein Kurzbericht von diesem Spiel ist bei Football-Aktuell veröffentlicht worden.

Die Potsdam Royals ließen in ihrem Vorbereitungsspiel nichts anbrennen und besiegten die gastgebenden Jenaer Hanfrieds mit 56:06. Die Gastgeber, die zusammen mit den Thunderbirds und den Bulldogs in der Oberliga Ost spielen, haben hier einen Spielbericht veröffentlicht.