Ergebnisse 18./19.07.2015

Veröffentlicht von

Einen Sieg und drei Niederlagen brachten die Teams aus Berlin an diesem Wochenende von ihren Auswärtsspielen mit nach Hause.

Der einzige Erfolg bedeutete auch gleichzeitig ein Titelgewinn. Die zweite Herrenmannschaft der Berlin Rebels gewann am Sonntagnachmittag beim Tabellendritten der Oberliga Ost Chemnitz Crusaders mit 24:13 und steht vor dem Aufstieg in die Regionalliga Ost.

Dort wird es für die Spandau Bulldogs jetzt richtig eng. Nach der 03:20 Niederlage bei den Tollense Sharks verbleiben die Vorstädter weiter sieglos am Tabellenende und stehen unmittelbar vor dem Abstieg. Eigene Siege aus den verbleibenden drei Partien vorausgesetzt, muss das Team nun auch noch auf Schützenhilfe anderer Mannschaften hoffen.

Mit dem Regen von Wolgast kamen nur die gastgebenden Vandals klar. Diese zeigten sich den Berlin Bullets in allen Belangen überlegen und gewannen mit 39:00. Somit bleibt das Rennen um den Titel in der Gruppe A der Landesliga Ost weiterhin offen. Die besten Karten haben auch weiterhin die Berlin Thunderbirds.

Ein ausgeglichenes Schlussviertel reichte dem Senior Flag Team der Berlin Bears bei den Leipzig Lions nicht. Der Gastgeber sicherte sich mit einem 24:08 den Meistertitel in der DFFL Ost. Trotz der Niederlage ziehen die Südberliner in das Playoffviertelfinale am 06.09.2015 ein. Ein möglicher Gegner in diesem könnten die Lübeck Cougars sein.